"Schöpfung liegt in der Verbindung" - Divus

Bandfoto

Divus ist eine dreiköpfige Progressive-Rock Band aus Solothurn im Nordwesten der Schweiz. Seit ihrer Gründung 2009 durchlebte die Band verschiedene Phasen des kreativen Schaffungsprozesses, was 2013 zum ersten Höhepunkt in Form des Debutalbums "Aureola" führte. Nebst Live-Auftritten und einer Tournee folgten darauf die zwei Singles "Poseidon" 2015 und "Hades" 2016, zu welchem ebenfalls ein Musikvideo veröffentlicht wurde. Seither ist die Band tatkräftig damit beschäftigt, ihr zweites Studioalbum für das Jahr 2017 fertigzustellen.

Divus vertritt die Philosophie, dass bei einer harmonischen Verschmelzung der Interessen verschiedener Individuen etwas Neues, Grösseres entsteht. Zur Realisierung dieser Ideale ist Zeit die goldene Zutat. Viele Stunden opferten sie ihrer kreativen Persönlichkeitsfindung und experimentierten mit Sounds und Stilen, bis sie sich ihrer Art des Ausdrucks sicher waren. Dessen Gestalt wurde von bisherigen Hörern als dynamisch, vielfältig, melancholisch, melodiös, tiefgründig, kräftig, hoffnungsvoll, orchestral, spirituell, episch und auch verträumt beschrieben. Ebenfalls bei der Umsetzung ist es Divus wichtig, den unterschiedlichen Stimmungen in einem Lied Platz einzuräumen und diesen Zeit zu geben ihr volles Potential zu entfalten, was den Hörer und Interpret gleichermassen mitreisst und sich folglich auch in der Länge ihrer Tracks niederschlägt.

Die Bandmitglieder selbst beschreiben ihre Lieder als musikalische Reise, welche den Hörer einlädt, individuell in seine Gefühlswelt einzutauchen. Als Trichter und Katalysator ihres Schaffens dienen ihnen Erfahrungen und Begegnungen aus ihrem eigenen Leben, welche sie dann in ihren Stücken versuchen in erlebter Intensivität und Stimmung nachzufühlen und umzusetzen. Inspirationsquellen wie wichtige musikalische Vorbilder, Szenen aus der Natur, Werke der Kunst, Gefühle und Erlebnisse in Zusammenhang mit anderen Menschen sorgen in der Band für Impulse und Anregungen. Gruppen wie Tool, Red Hot Chili PeppersDream Theater, Nickelback, Led Zeppelin oder Pink Floyd finden dabei genauso ihren Platz im Interessensgebiet der Band wie  Andy Timmons, SlashBuckethead oder Benny Greb, welche mit ihrer Arbeit faszinieren und antreiben. Allgemein fällt es aber schwer, die Leidenschaft der Band auf einzelne Gruppen oder Künstler zu reduzieren, da sich das musikalische Interesse der einzelnen Bandmitglieder über einen breiten Horizont erstreckt und sich Divus, wie dessen Umfeld, in stetigem Wandel befindet.

Reviews

20.10.2014 - Legacy Magazin // 10 von 15 Punkten

Das Schweizer Quartett DIVUS versucht sich auf seinem Einstand an einer interessanten Mischung aus instrumentalem Progressive Rock der leisen Sorte und eindeutig dem Post-Genre zurechenbaren Kompositionsprinzipien.

20.08.2014 - Metal-Factory // 8 von 10 Punkten

Es ist meiner Meinung nach sehr schwer, ein Instrumental-Album zu kreieren, das auf die Dauer nicht langweilt, Aber Divus haben dieses Kunststück geschafft und ein klasse Werk abgeliefert. Toller Erstling der Schweizer Band, Reinhören ist Pflicht!

18.06.2014 - Prog Rock Music Talk // 4.5 of 5 Stars

Aureola is a stunning debut album which gets better with every listen and deservedly gets both the “One to Buy” and “The Experience will last Forever” stickers on the album cover and an almost perfect score of 4.5 which leaves them a target to aim at with album No 2.

15.05.2014 - Metal Hammer Magazin // "Geradezu hypnotisch anmutende Gitarren-Hooks"

Die wichtigsten Zutaten sind Prog Metal und -Rock, die Songs zeichnen sich allesamt durch Melodiösität und grosses handwerkliches Können der Beteiligten aus.

01.05.2014 - Musik an sich // 19 von 20 Punkten

Die Songs wirken sehr ausgeklügelt, ganz so, als ob sich die Band hier Gedanken gemacht hat, wo welche Note hingehört. Allerdings haben Divus es auch geschafft sich ihre Spontanität zu bewahren! Freunde der instrumentaler Rockmusik werden an Aureola ihre Freude haben!

01.05.2014 - New Rock Reviews // 8 von 10 Punkten

Fazit: Experimentierfreudig, abwechslungsreich und musikalisch einwandfrei. Empfehlenswert ist die Platte für alle, die sich für Instrumentalwerke aussprechen und musikalisch ansprechend relaxen wollen.

13.03.2014 - Postrocker.nl // "Highly recommended!"

The entire album has great energy and album-finisher Mosaic III is a great reflection of a very good band that surely know how to make long and engaging tracks.

06.10.2013 - TWOGUYS METALREVIEWS // "Glorious and triumphant instrumental progressive rock"

These guys may not be for everybody, yet the dedicated few will adore the beauty of their music. The kind of thing you could listen too for hours at a time, I'm very excited to hear how Divus develop in the future!