InView // Punk-Rockiges aus Bern

Genau so schnell und spritzig wie der freche Sound von InView, ging es auch in den Studiotagen mit der amüsanten Truppe zu und her: Viel Gegröle, fünf Songs und die erste Studioerfahrung für die Band, machten die Recording-Session genau so gelungen wie unvergesslich. Das Motto von InView traf hier den Nagel auf den Kopf: Let's go, pass out!

 

Infos zu InView (Recording-Session Juli 2014)

Demo // 5 Songs

Genre: Punk/Punk-Rock

Gründung/Heimat: 2011, Meikirch BE

Mitglieder: Damian Hänzi (Vocals, Guitar), Miro Ulm (Lead Guitar), Alexander Hänzi (Bass, Background Vocals), Simon Walther (Drums)

Links: www.inview-music.ch // Facebook 

 

Feedback von InView

Nach einer intensiven, aber erfolgreichen Woche im Studio bei Divus Records, sind unsere ersten fünf Songs komplett im Kasten. Mit Sahin und Robin von der Band Divus, machten wir unsere ersten Studioerfahrungen. Zusammen hatten wir eine tolle Zeit, in der wir viel zu lachen hatten, Stichwort: “Shaaaaiiiin“ und “SaliDu SaliDu SaliDu“.

Beim Einspielen der einzelnen Spuren bewiesen Sahin und Robin viel Geduld, da wir nicht gerade dicke waren mit dem Metronom. Auch wenn zwischendurch bei uns die Nerven blank lagen, bewahrten sie stets die Ruhe und motivierten uns immer wieder aufs Neue. Ziemlich froh waren wir auch, dass wir von dem ausgezeichneten Musikgehör der beiden Gebrauch machen durften, welches uns selbst auf die kleinsten Unebenheiten aufmerksam machte. Jederzeit standen die zwei uns mit ihren hilfreichen Ratschlägen zur Seite und erwiesen sich als sehr kompetent.

Als sehr kompetent stellten sich auch die beiden Sofas im Studio heraus, auf denen regelmässig jemand dem Schlaf verfiel.

Alles in allem hatten wir nichts zu beanstanden. Kaffeemaschine, Mikrowelle, Kühlschrank, Ventilator, Freiluft-Pissoir, usw war alles vorhanden. Nach dieser Woche haben wir uns dazu entschieden uns auch einen Denner neben dem Bandraum zu organisieren. Auch ein fetter Pluspunkt für die Produktion bei Divus, ist das Spielcenter mit seinen Flipperkästen, ein Stock höher. Nach hitziger Diskussion entschieden wir uns gegen einen Flipperkasten im eigenen Bandraum, da sonst der Arbeitswille darunter leiden würde.

Lange Rede kurzer Sinn:

Ein riesiges Dankeschön an Robin und Sahin für ihren Einsatz.

Falls jemand bis hierher gelesen hat, der für sich und seine Band eine Kostengünstige und qualitativ sehr gute Aufnahmemöglichkeit sucht, der ist bei Divus Records genau an der richtigen Adresse. 

Wir warten gespannt auf das Endprodukt, und freuen uns jetzt schon auf die Release-Party. 

Rockige Grüsse

InView

 

 

Impressionen "InView" Juli 2014

 
Zeige Bilder 1 bis 17 von 17